SLIDER

[BEAUTY] Essie Winter 2015 - Haute Hub & Virgin Snow.

27. November 2015

Ich kaufe schon lange nicht mehr so viele Nagellacke wie früher, aber die aktuelle Winterkollektion von Essie hat mich gelockt. 


Einziehen durften am Ende zwei Exemplare der winterlichen Schönheiten. 


Während meines Miamiurlaubes musste Virgin Snow ins Einkaufskörbchen wandern, er war einfach zu schön. Pastellige Töne liebe ich und diese Farbe ist für mich wirklich ein Must-have. Die amerikanischen Nagellacke variieren in den Farbabstufungen gerne, einen direkten Vergleich kann ich euch nicht liefern, aber Swatches gibt es ja wie Sand am Meer. Deutlicher Nachteil an den amerikanischen Varianten, ist der Pinsel. Der ist nämlich nicht so wunderbar dick gewölbt wie die deutschen Pinsel, sondern gerade und recht dünn. Ich habe einfach einen alten Lack genommen und die Pinsel ausgetauscht. Empfehle ich euch in so einem Fall übrigens sehr ;). 

Die Farbe ist eine Mischung aus hellblau und etwas lavendelig ist er auch. Wunderschön! Der Lack ist recht flüssig und ließ sich in zwei dünnen Schichten perfekt eben und deckend lackieren. 



Ab und an darf es auch gerne dunkel auf den Nägeln sein. Weniger häufig trage ich glitzernde Lacke, wieso genau weiß ich gar nicht. Es ist wohl eine Phase. Dieser Nagellack zeichnet sich dadurch aus, dass die Glitzerpartikel sehr fein und subtil sind. Das wiederum mag ich sehr und daher MUSSTE er ebenfalls gekauft werden. Das ist allerdings zu 100% die deutsche Variante, wie Ihr sie auch in den Läden findet.

Die Base des Lackes ist schwarz, die Partikelchen sind lila. Insgesamt wirkt der Lack dadurch eher pflaumig, als schwarz, was ich so aber nicht gut einfangen konnte. Wirklich tolle Farbe, die ich so noch nicht habe. Er war in der Konsistenz etwas fester als Virgin Snow, ließ sich gut und perfekt eben in zwei dünnen Schichten lackieren. Leider ist hier der Pinsel etwas fransig. Sauberes Lackieren ist so schwer. Ich mag es nicht, wenn die Qualität der Pinsel nicht stimmt. Und ich hatte das bei Essie mittlerweile öfters, schade. 

Habt Ihr euch einen Lack aus der Winterkollektion gekauft oder findet Ihr sie eher fad? 

[PERSÖNLICH] Alltagsauszeit. Entspannungszeit.

7. November 2015

War ich früher ein Mensch, der auf den Sommer fixiert war, bin ich mittlerweile auch ein Fan von der gemütlichen Herbstzeit. Natürlich kann man folgende Dinge zu jeder Jahreszeit tun, aber gerade die kühleren Jahreszeiten laden ein um es sich zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Um vom Alltag abschalten zu können, gönne ich mir öfter mal ein paar wirksame Kleinigkeiten. Ich teile sie hier mit euch.

1. Kerzenliebe.
Für mich gehören Kerzen zum Herbst dazu. Durch die liebe Indra stieg meine Kerzenliebe jede Saison etwas mehr und seit diesem Jahr bin ich offiziell Kerzen-Affin. Abgedunkelter Raum, Kerze(n) an. Herrlich! Ich tendiere zu den etwas teureren Varianten, da ich bisher keine günstigen Kerzen gefunden habe, die mir wirklich gut gefallen. Die Duftkompositionen müssen für mich einfach "rund" sein.


Meine aktuellen Favoriten sind ganz klar Kringle Candle und Yankee Candle. Bath & Body Works hat auch viele tolle Düfte, ist aber in Deutschland nicht zu erwerben. Ich bin ein Fan von Gläsern und Tarts/Melts. Wobei die Melts von Kringle deutlich besser zu dosieren sind als die krümeligen Yankee-Tarts ;) Kringle könnt Ihr bei American Heritage kaufen, Yankee gibt es in diversen Onlineshops. Bei Indra findet Ihr übrigens auch ganz viele Duftbeschreibungen in ihrem Kerzen ABC, feine Sache! 

Meine momentanen Favoriten von Kringle:
Frosted Cranberry, Pumkin Patch, First Snow & Apple Cider Donut & Cortland Apple.  

Meine momentanen Favoriten von Yankee:
Sugared Apple, Angels Wing, Lemon Lavender, Cranberry Ice.


2. Badezeit. 
Ich bade nie besonders lange, aber ich bade immer in einer für mich perfekten Umgebung und mindestens zweimal pro Woche. Ich stelle mir verschiedene Kerzen auf die Wannenablage (die ich vorher abräume und immer putze ^^), wähle einen schönen Badezusatz aus (Lush, Isana, Tetesept...) gönne mir ein schönes Getränk, dunkle den Raum ab, schnappe mir meinen Laptop mit einer Serie und los geht meine persönliche, perfekte Wellnessauszeit. Manchmal lege ich auch noch eine Gesichtsmaske auf. Ich mache einfach genau das, was ich möchte. Und so muss es auch sein! 

3. Bedürfnisse wahrnehmen.
Hört in euch hinein. Was mögt Ihr gerne? Lesen? Serie schauen? Hörbuch hören? Fernsehen? Egal was es ist, gönnt euch Zeit mit den Dingen die Ihr gerne macht. Und wenn es nur eine Stunde am Tag ist, dann ist es so. Aber ganz bewusst die Welt aussen vorlassen und abschalten. Bei mir passiert das am Besten in Kombi mit einer Kerze, was auch sonst. Und ganz wichtig für mich: Einmal nicht tausend Dinge gleichzeitig machen. 

 4. Gönnen können. 
Das meine ich generell, aber hier speziell in Bezug auf die kleinen Kalorientierchen in leckeren Lebensmitteln. Ich brauche das einfach. Natürlich ist es nicht gesund, clean & figurfördernd, aber es tut mir gut. Ein schönes Heissgetränk, ein Süssteilchen, ein toller Duft und los gehts (und schon wieder Kerzen ^^).



Was macht Ihr um zu entspannen?



[BEAUTY] Burt's Bees - Almond Milk Beeswax Hand Cream.

1. November 2015

Jeden Herbst-/Winter ist es dasselbe, meine Hände trocknen aus und spielen Wüste. Das fühlt sich nicht nur unschön an, es sieht auch eher bescheiden aus. 

Handcremes die Abhilfe schaffen sollen, gibt es natürlich wie Sand am Meer, was aber die Burt's Bees Handcreme mit Mandelmilch vielleicht "besser" kann? Mal sehen.



Die Creme selbst befindet sich in einem sehr schönen Glastiegelchen, welches 57 g Produkt beherbergt.  Preislich liegt die Handcreme bei circa 12 EUR.

Aussergewöhnlich ist in erster Linie der Duft. Mandel = Marzipan = süss. Wer Marzipan nicht mag, kann direkt aufhören weiterzulesen. Denn es handelt sich bei dem Produkt um eine wahre Marzipanbombe! Ich könnte die Creme auslöffeln, so himmlisch gut riecht sie.

Im Sommer wäre mir der Duft zu süß, aber für diese Jahreszeit ist er absolut perfekt. Am Liebsten benutze ich die Handcreme abends, sie steht direkt auf meinem Nachtzimmertisch. Ich creme meine Hände dick ein, geniesse kurz den Duft und und ziehe anschließend Baumwollhandschuhe (zum Beispiel von P2) darüber, damit die Creme über die Nacht hinweg gut einwirken kann. Am nächsten Morgen habe ich schöne, weiche Hände.

Das ist auch die einzige Anwendung, die für mich Sinn macht. Denn schnell in die Haut einziehen gehört nicht zu den positiven Effekten der Handcreme. Das dauert nämlich ein Weilchen. 

Mein Fazit:
Ich liebe die Burt's Bees Almond Milk Beeswax Hand Cream! Sehr. Nachkaufen würde ich sie immer wieder, das steht für mich fest. Die Pflegewirkung ist sehr gut (aber jetzt nicht überragend), der Duft großartig. Der herausragende Duft ist auch das, was die Creme für mich zu einem Nachkaufprodukt macht.

Was ist eure liebste Handcreme?

© FROHSINN • Theme by Maira G.