SLIDER

[PERSÖNLICH] Alltagsauszeit. Entspannungszeit.

War ich früher ein Mensch, der auf den Sommer fixiert war, bin ich mittlerweile auch ein Fan von der gemütlichen Herbstzeit. Natürlich kann man folgende Dinge zu jeder Jahreszeit tun, aber gerade die kühleren Jahreszeiten laden ein um es sich zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Um vom Alltag abschalten zu können, gönne ich mir öfter mal ein paar wirksame Kleinigkeiten. Ich teile sie hier mit euch.

1. Kerzenliebe.
Für mich gehören Kerzen zum Herbst dazu. Durch die liebe Indra stieg meine Kerzenliebe jede Saison etwas mehr und seit diesem Jahr bin ich offiziell Kerzen-Affin. Abgedunkelter Raum, Kerze(n) an. Herrlich! Ich tendiere zu den etwas teureren Varianten, da ich bisher keine günstigen Kerzen gefunden habe, die mir wirklich gut gefallen. Die Duftkompositionen müssen für mich einfach "rund" sein.


Meine aktuellen Favoriten sind ganz klar Kringle Candle und Yankee Candle. Bath & Body Works hat auch viele tolle Düfte, ist aber in Deutschland nicht zu erwerben. Ich bin ein Fan von Gläsern und Tarts/Melts. Wobei die Melts von Kringle deutlich besser zu dosieren sind als die krümeligen Yankee-Tarts ;) Kringle könnt Ihr bei American Heritage kaufen, Yankee gibt es in diversen Onlineshops. Bei Indra findet Ihr übrigens auch ganz viele Duftbeschreibungen in ihrem Kerzen ABC, feine Sache! 

Meine momentanen Favoriten von Kringle:
Frosted Cranberry, Pumkin Patch, First Snow & Apple Cider Donut & Cortland Apple.  

Meine momentanen Favoriten von Yankee:
Sugared Apple, Angels Wing, Lemon Lavender, Cranberry Ice.


2. Badezeit. 
Ich bade nie besonders lange, aber ich bade immer in einer für mich perfekten Umgebung und mindestens zweimal pro Woche. Ich stelle mir verschiedene Kerzen auf die Wannenablage (die ich vorher abräume und immer putze ^^), wähle einen schönen Badezusatz aus (Lush, Isana, Tetesept...) gönne mir ein schönes Getränk, dunkle den Raum ab, schnappe mir meinen Laptop mit einer Serie und los geht meine persönliche, perfekte Wellnessauszeit. Manchmal lege ich auch noch eine Gesichtsmaske auf. Ich mache einfach genau das, was ich möchte. Und so muss es auch sein! 

3. Bedürfnisse wahrnehmen.
Hört in euch hinein. Was mögt Ihr gerne? Lesen? Serie schauen? Hörbuch hören? Fernsehen? Egal was es ist, gönnt euch Zeit mit den Dingen die Ihr gerne macht. Und wenn es nur eine Stunde am Tag ist, dann ist es so. Aber ganz bewusst die Welt aussen vorlassen und abschalten. Bei mir passiert das am Besten in Kombi mit einer Kerze, was auch sonst. Und ganz wichtig für mich: Einmal nicht tausend Dinge gleichzeitig machen. 

 4. Gönnen können. 
Das meine ich generell, aber hier speziell in Bezug auf die kleinen Kalorientierchen in leckeren Lebensmitteln. Ich brauche das einfach. Natürlich ist es nicht gesund, clean & figurfördernd, aber es tut mir gut. Ein schönes Heissgetränk, ein Süssteilchen, ein toller Duft und los gehts (und schon wieder Kerzen ^^).



Was macht Ihr um zu entspannen?



Kommentare

  1. Kerzen sind für mich unverzichtbar geworden. Ivh möchte nicht mehr Ohne :) Nachdme ich in den letzten Monaten eher nur geduscht habe, wird das ein oder andere Bad bestimmt auch bald wieder zur Entspannung beitragen. Ansonsten ist auf dem Sofa sitzen und Serien gucken mit Tee in der Hand für mich auch immer sehr hilfreich zum Absschalten.

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe es auch in der ganzen Wohnung Kerzen anzumachen, das schafft einfach so eine schöne Stimmung! Besonders an so grauen und regnerischen Tagen wie heute, hellt es die STimmung gleich wieder auf :)

    Folge dir nun ♥

    Liebste Grüße

    Sandra ♥ von Sandra Felicia

    AntwortenLöschen

Es wird vorbehalten, Beleidigungen oder Spam nicht zu veröffentlichen.

Danke für deinen Kommentar! Ohne wäre es nur halb so schön :)

© FROHSINN • Theme by Maira G.