SLIDER

[BEAUTY] Avène TriAcnéal & Cleanance Gesichts-Tonic.

Beginnen wir mit einer kurzen Erläuterung, weshalb ich im Alter von 28 Jahren noch einmal zu Anti-Pickel-Produkten greifen muss/möchte. Mirela sammelt hier übrigens Alltagsliebe-Postings aller beteiligten Bloggerinnen.


Ich habe vor kurzem meine Pille gewechselt, was natürlich immer ein hormonelles Chaos hervorruft. Um das gar nicht erst zur Hautpickelexplosion heranwachsen zu lassen, habe ich  mich nach etwas Blogleserei für die Marke Avène entschieden. Triacneal heißt das viel gelobte Wundermittel, das eine wirksame Waffe im Krieg gegen die fiesen Pickelmonster ist. Gestartet habe ich mit dem Test vor ca. 3 Monaten. Kaufen könnt Ihr die Produkte in Apotheken (online auch oft viel günstiger!).

Die Anwendung erfolgt als meine geliebte Anti-Pickel-Kombo und ist gänzlich einfach. Die Haut wird mit Waschgel (oder was Ihr da auch immer benutzt) gereinigt und danach mit einem mit  Cleanance Gesichts-Tonic benetzten Wattepad geklärt. Dazu muss man gar nicht viel sagen. Es wird vor der Anwendung geschüttelt, denn es ist eine Schüttelmixtur. Preislich liegt es bei ca. 14 EUR für 200 ml. Es nimmt noch viel restliches Make-up herunter und mattiert etwas ohne zu sehr auszutrocknen. Ich mag es!


Nun geht es an das eigentliche Wunderprodukt, der TriAcnéal-Creme. Sie lässt sich gut und schnell im Gesicht verteilen. Lasst euch nicht von der Farbe irritieren. Es schimmert ein wenig gelb-gülden und wenn man zuviel davon erwischt, sieht das Gesicht auch eher nach pipifarben aus. Ihr findet da schnell die für euch passende Dosierung. Auf Pickel trage ich einfach ein bisschen mehr von dem Produkt auf und bilde mir ein, mehr hilft da auch mehr! Bereits am nächsten Tag sind die bösen Knollen deutlich weniger sichtbar. Die Ergiebigkeit ist sehr gut. Ich brauche relativ wenig von der Creme und der Preis ist - für mich - mit ca. 15 EUR für 30 ml auch mehr als angemessen.


Was tut TriAcnéal laut Avène?
- hemmt die Verhornung der Talgdrüsen bei starken Hautunreinheiten,
- verhindert die Vermehrung von Akne-Bakterien,
- beschleunigt die Narbenglättung. TriAcnéal löst Hautschüppchen.

Wie auch immer, bei mir wirkt es fantastisch!

Meine anfänglichen Bedenken in Richtung: "Was, wenn es mir trockene Hautstellen beschert?" wurden nicht bestätigt. Ich habe eine Mischhaut. Das heißt, die T-Zone ist fettig, der Rest eher zur Trockenheit neigend. Kein Problem, klappt prima. Ich benutze nur Tagsüber eine "normale" Tagescreme, dennoch habe ich kaum trockene Stellen (ausser mal die Nase im Winter, von der ganzen Schnieferei...)

Als Fazit ist zu sagen, mein gesamtes Hautbild ist nicht wiederzuerkennen. Es hat sich einfach wunderbar verbessert. Blöde nur, dass ich vorher keine Bilder gemacht habe. Sogar mein Freund meinte kürzlich, dass meine Haut viel schöner geworden ist, ha! Natürlich gibt es hin und wieder ein kleines Pickelchen was sich den Weg nach oben erkämpft und auch mit verstopften Poren habe ich nach wie vor zu kämpfen. Doch es ist kein Vergleich zu vorher. Auch wirkt die Haut insgesamt glatter, einfach besser, schöner, gesünder. 

Wie es sich weiterhin mit der Anwendung gestaltet weiß ich noch nicht. Denn es ist Glykolsäure enthalten. Avène weist übrigens auch darauf hin, dass man Produkte mit Sonnenschutz bei der der Nutzung von TriAcnéal verwenden sollte. Jetzt im Winter ist das alles kein Problem, da bin ich gerne mal ein Blassnäschen und ein hoher SPF ist nicht nötigt. Doch im Sommer - und ich lieebbbeee den Sommer - darf und soll Sonne auf meine Haut kommen. Vielleicht wende ich es dann einfach seltener an, ich werde es sehen.

Doch jetzt aktuell, kann ich sagen: Große, große Alltagsliebe! 

Weitere Postings könnt Ihr bei Rouge Repertoire und Jadebluete lesen. Bei Looks like Valerie war es ebenfalls eine Alltagsliebe! Vielen Dank, denn wegen euch habe ich angefangen das Produkt zu testen und meine Haut konnte werden wie sie nun ist.

Kennt Ihr TriAcnéal  und/oder das Cleanance Gesichts-Tonic?

Kommentare

  1. Ich verwende die Tri-Acnéal-Serie seit über 2 Jahren und bin begeistert. Meine Haut hat sich deutlich gebessert. :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie machst du das denn im Sommer, also wegen dem Sonnenschutz, sonnen usw? Lg

      Löschen
  2. Ui das klingt ja toll.. ich hab momentan auch sooo viele Pickelchen (keine Ahnung wieso).. da werd ich mir das noch genauer anschaun ;)

    Alles Liebe, Katii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tu das, ich bin mehr als zufrieden!!! Lg sabine

      Löschen
  3. hallo sabine, jetzt bin ich mega angefixt. genau so etwas suche ich im moment.
    darf ich fragen, welche tagescreme du zur ergänzung nutzt? und heißt das du nutzt die tri-acneal creme nur abends? danke für den tipp :) lg lisa

    AntwortenLöschen
  4. Ich nutze aktuell Origins Gin Zing. Also meistens. Ich wechsle mit Dr. weill Serie. Man soll es am
    Besten abends nutzen, nicht morgens und abends! Es schält ja auch und sonst ist das zuviel für die Haut. Denke es ist relativ egal welche Tagescreme es ist, wobei man bei extremen Unreinheiten vllt auch zur passenden Avene Creme greifen kann. Ich kann die Creme nur empfehlen. Les gerne auch die anderen 3 verlinkten Postings durch - die is Bombe! Lg sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich benutze die Creme auch, aber irgendwie will sie nicht so recht. Ich werde mir vielleicht auch noch das Gesichtswasser holen, sobald meins leer ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt gut. Mir ist immer wichtig, dass es nicht zu sehr austrocknet. Das ist bei dem bei meiner Haut halt echt ideal! Lg

      Löschen

Es wird vorbehalten, Beleidigungen oder Spam nicht zu veröffentlichen.

Danke für deinen Kommentar! Ohne wäre es nur halb so schön :)

© FROHSINN • Theme by Maira G.