SLIDER

[PERSÖNLICH] 5 Dinge, die ich an mir mag?!

Die tolle Dame mit den Traumlippen aka Carina hat einen ganz tollen Post verfasst: 5 Dinge, die ich an mir mag?! Ich danke dir für den tollen und inspirierenden Beitrag!

Und mir geht es wie Carina. Dinge, die ich nicht an mir mag? Davon gibt es sehr viele! Von figurlichen Problemen bis hin zu meiner leicht schiefen Nase, den schmalen Lippen und der beginnenden Faltenbildung - das könnte nun endlos so weitergehen! Ich könnte direkt zig optische Unfeinheiten aufzählen, die mir missfallen.


Generell wird es immer schwieriger sich selbst zu akzeptieren, wie man ist. Waren es früher "nur" die extremen Vorbilder in den Medien, wird einem heute ein sehr dünnes, dauersportelndes, sich clean und kohlenhydratarm ernährendes, perfektes Frauenbild auf quasi allen Social Media Plattformen vorgelebt. Und das sehe ich tatsächlich als Problem, denn das ist in meinen Augen in der extremen Art NICHT normal. 

Wir sollten natürlich eine möglichst gesunde Lebensweise anstreben, aber dennoch den Druck rausnehmen. Genießen können und sich tatsächlich auch an seinen - für sich - besonders schönen Merkmalen des eigenen Körpers erfreuen. Das fällt mir - und ich bin da ehrlich - durch oben genanntes zunehmend schwerer. Eigentlich schade. 

Was finde ich nun also "schön" an mir?


Meine Augenfarbe: 
Ich mag meine blauen Augen. Sie strahlen im Licht und ich bin dankbar ein Blauauge zu sein! Mir gefällt die Farbe und der dunkle Rand der sie umgibt. 

Meine Gesichtsform:
Ich habe ein relativ schmales Gesicht und das mag ich! Dazu gehören auch meine Wangenknochen.

Meine Augebrauen:
Sie sind zwar sehr lückenhaft (jugendliche Zupfsünden), aber nachgezeichnet liebe ich ihre Form sehr und bin damit mehr als zufrieden. 

Meine Brüste:
Ich mag zwar eigentlich keine großen Brüste, aber für die Größe und mein Alter - Glück gehabt ^^

Meine Fingernagelform:
Ein schönes, langes Nagelbett - ich mag es und ich habe es. 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr in den Kommentaren mitmacht. Schreibt einfach 5 Dinge auf, die Ihr schön an euch findet - und zwar die ersten 5 die euch einfallen :) 

Kommentare

  1. OMG das erste Foto :D Super!!!
    Danke, dass du mitgemacht hast, ich freue mich total, dass mein Post so gut ankommt! Je mehr mitmachen, desto besser!

    AntwortenLöschen
  2. Puuh, ich kann dich da soo gut verstehen. Müsste ich jetzt Dinge aufzählen, die mir an mir NICHT GEFALLEN, könnte ich min. 20 nennen. Und es fällt mir auch wirklich schwer, mich selber zu mögen wenn ich lese und sehe wie clean,healthy,schön und sportlich + beruflich auch noch top erfolgreich sie alle sind. Dass sie selbstverständlich alle die schönsten und neusten Klamotten haben muss ich ja nicht erwähnen. 5 Dinge, die ich nicht an mir mag :
    1. Ich trinke viel zu viel Cola und bin zu inkonsequent um es zu reduzieren.
    2. Ich bekomme ohne Nasenspray keine Luft.
    3. Ich lache zu laut.
    4. Ich vertraue Menschen zu schnell und erzähle deshalb zu früh zu viel von mir.
    5. Ich bin shoppingsüchtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 5 Dinge die du schön an dir findest, die du magst ^^ nicht was du nicht an dir magst. Es soll ja dazu dienen ein bisschen mehr auf die positiven, die schönen Dinge am eigenen Körper zu sehen :) lg sabine

      Löschen
  3. Wie schön!
    Ich liebe positive Beiträge!

    Da mach ich direkt mit:

    1. meine Lippen: schön voll und von Natur aus haben sie eine tolle Farbe
    2. meine Locken: gesunde, glänzend, voll. Nach jahrelangem glätten bin ich endlich bei mir und meinen Locken angekommen
    3. meine Stimme: Gut, ich bin Sängerin, ich sollte sie mögen :-)
    4. meine Waden, schön definiert ohne nur aus Muskeln zu bestehen
    5. meine Hautfarbe, sie kaschiert schön Pickelchen und ich seh meistens gesund und frisch aus, auch wenn das nicht immer der Fall ist :-D

    Liebe Grüße,

    Chris

    P.s. und wenn ich ehrlich bin fallen mir noch 10 andere Punkte ein und das, wo ich doch so weit vom "Schönheitsideal" entfernt bin *kicher*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So soll das sein!! Tolle Antwort von dir :)))) lg

      Löschen
  4. Danke für diesen großartigen Post (auch der von Carina, danke für den Link!) - und das Bild mit dem Papiermund ist echt super ;-)))

    EIn wenig problematisch sehe ich dieses bin-so-clean-sportlich-reich-schön-dünn-sexy-top-geschäftsfrau-plus-hauswirtschafterin-und-hot-girlfriend auf allen Kanälen (wobei ich nur bei Instagram und Bloglovin bin, Twitter ist sicher noch eine größere Zumutung?), aber eigentlich nur, weil ja auch viele jüngere Mädchen sowas sehen und als besonders erstrebenswert sehen. Wenn ich mir an meine eigene Nase fasse, dann weiß ich, dass ich sicherlich keine Bilder von mir auf Instagram oder meinem Blog poste, die mich irgendwie abgef**kt zeigen. Und genau das ist doch das, was jede/r von uns auch hat, aber das wird eben nicht auf den sozialen Netzwerken präsentiert, sondern stets die Schokoladenseite (vorteilhaftes Selfie sowieso ^^). Ich stelle mir immer nur vor, dass ein Teeanger nicht bedenkt, dass jede erfolgreiche Businesswoman, die gleichzeitig top Hausfrau, Mutter, Leistungssportlerin, Cleaneating/LowCarb/NoSugar/WhatTheHeck-Expertin, leidenschaftliche Liebhaberin und Fashionqueen auch mal schlechte Tage bzw Momenter hat, diese aber eben nicht der Welt auf Instagram zur Verfügung stellt. Und das ist für mich das "Problem", wenn junge Menschen auf Identitätssuche meinen, dass man 24/7 "absolut schön und vollkommen perfekt" zu sein hat - alle auf Instagram sind es schließlich auch. Das kann ja nur Druck, übersteigertem Ehrgeiz und im worst case Zwangsneurosen erzeugen... sind wir in Wahrheit nicht alle zu dick, zu schlecht frisiert, zu gestresst für schöne Maniküre? Im Endeffekt neigt man bzw vorallem frau dazu, eher immer nur die Dinge zu sehen, die nicht funktionieren oder die stören...

    Ich musst auch erst einmal eine Weile nachdenken, um auf 5 Dinge zu kommen. Generell bin ich ein äußerst kritischer Mensch, mit anderen sowieso, und mit mir selbst am allermeisten... aber es gibt schon einige Dinge an mir, die ich mag. Und ja, auch ich halte mich für ne top erfolgreiche Geschäftsfrau, ne fähige Hausfrau und Hundemutti, sowie eine top Köchin einer "cleanen" Küche ;-D (ich beziehe das "clean" aber eher auf frische und möglichst nachhaltige Lebensmittel; außerdem kann ich nur eine Woche am Stück Haferbrei frühstücken, spätestens dann muss ein Nutellabrötchen aus verdammten WEISSMEHL her, damit ich "clean im Kopf" bleibe).

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    1) Ich mag tatsächlich meine Lippen bzw vorallem meine Unterlippe, die ist schön "voll" ohne nach gespritztem Gummiboot auszusehen
    2) Meine Haut, die wirklich schön ist und kaum herumzickt
    3) Meine Ordnungsliebe und Organisationsgeschick - ohne beides wäre mein ganzes Leben ein einziges Chaos
    4) Meine berufliche Situation trotz (zu) viel Zeit, die dafür draufgeht: ich bin stolz auf das, was ich bisher erreicht habe aus eigenem Antrieb und eigener Leistung
    5) Wenn ich will, komme ich bei anderen Menschen immer sehr gut an ;-D Diese Wirkung ist sehr hilfreich sowohl im Job als auch im privaten Leben und ich mag es, dass ich über eine solche Fähigkeit zu verfügen scheine

    Weiterso mit dem Blog, lese ihn sehr gerne!
    LG, Christine


    PS: ...ich hasse meinen rechten Fuß, meine platte Nase, mein Muttermal neben dem Bauchnabel, meine Fußballerwaden, meine (geringe) Körpergröße, meinen Hintern, meine Narbe auf dem Oberarm, dass ich keine Nächte mehr durchfeiern kann wie zu Studiumszeiten, meine mangelnde Geduld.... and the list goes on and on and on (ohne viel Nachdenken *rofl)



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für diese tolle, ausführliche Antwort! Natürlich zeigt man sich von seinen besten Seiten auf Insta+Co (wobei das untere Bild bewusst gänzlich unbearbeitet ist ^^) aber es ist für mich beeinflussend. Und ich sehe es eben aus der Warte, dass sowas junge mädchen ganz böse in falsche Richtungen drängen kann. Also was da bei den jungen Mädels passiert - schlimm! Das geniessen können geht halt einfach verloren. Chia-Pudding ist super, ich mach sowas auch mal. Aber wer dann Sachen wie Milchreis usw dermassen verteufelt - das ist falsch in meinen Augen. Jeder soll so sein wie er möchte. Aber die Entwicklung mag ich nicht. Und wenn dann junge Mädels mit Detoxplänen ausgenommen werden, ne. Wirres Geschreibsel, aber vom Handy aus ist das gar nicht so einfach. Ich dank dir :) lg

      Löschen
    2. Ah und ein kleines PS am Ende in Punkto verbesserungswürdiges an uns haben wir alle. Nur davon dominieren lassen sollte man sich nicht ^^

      Löschen
  5. Hallo Ladies,

    ein sehr wichtiges Thema sprecht Ihr hier an.

    Ich gebe zu, dass mir weder spontan noch nach tiefschürfendem Nachdenken keine fünf Dinge einfallen, die mir an mir selbst gut gefallen. Warum ist das so? Nun, weil ich sehr ehrlich zu mir selbst bin. Weitere Erklärungen dazu würden hier und jetzt viel zu weit führen, dennoch ist es so. Es ist wie es ist.

    HG ich :)

    AntwortenLöschen

Es wird vorbehalten, Beleidigungen oder Spam nicht zu veröffentlichen.

Danke für deinen Kommentar! Ohne wäre es nur halb so schön :)

© FROHSINN • Theme by Maira G.