SLIDER

[BEAUTY] Smashbox - "Brow Tech To Go" oder die ewige Suche nach dem Augenbrauengral.

28. Juni 2013

Augenbrauen sind bei mir ein GANZ schwieriges Thema. Denn seit ich in früher Jugend meinte mir einen großteil selbiger auszupfen zu müssen, sind an gewissen Stellen keine Haare mehr nachgewachsen. Das Resultat sind lückenhafte, unschön aussehende Augenbrauen - na prima!

Vor ein paar Wochen war ich mit meiner lieben Freundin Carina (carimissimo auf Instagram) einkaufen und habe mich in Sachen Augenbrauenpuder (das war der Plan) beraten lassen. Wie Ihr seht habe ich kein Augenbrauenpuder gekauft, denn sehr schnell hat mich der wirklich kompetente Smashboxschminki mit einem ganz besonderen Augenbrauenstift angefixt. 

Dem Smashbox Brow Tech To Go. 





Produktdesign:
Die Verpackung ist in erster Linie eines: Superpraktisch! Ich habe bisher immer seperat ein Puder und ein Fixiergel mit mir herumgeschleppt. Hier hat man zwei Produkte in einer praktischen Stiftform. Es handelt sich um einen Augenbrauenstift in einer besonderen Form und einem Augenbrauengel in transparenter Farbe. 

Die Farbe:
Es gibt 2 verschiedene Farben zur Auswahl. Neben meiner Farbe taupe gibt es noch brunette, was dann für alle dunkleren Nuancen tragbar ist. 

Auftrag & Trageverhalten: 
Das Auftragen des Produktes ist für einen Stift überraschend einfach. Ich kam bisher mit Augenbrauenstiften nicht sehr gut zurecht. Die Pigmentierung ist mäßig, dass hat aber finde ich den Vorteil, dass man nie zuviel Produkt auf einmal erwischt und die Intensität steigern kann. 
Die Haltbarkeit ist toll. Auch nach einem langen Arbeitstag sitzt alles noch dort wo es sitzen muss. Das Augenbrauengel fixiert, ist dabei aber nicht starr (das finde ich nämlich furchtbar, wer will betonierte Augenbrauen?!). 

Preis/Inhalt:
Ihr könnt das Stift-Duo für 23 EUR bei Douglas in ausgewählten Filialen oder online kaufen.

Fazit:
Ich bin bei diesem Produkt hin- und hergerissen. Die Haltbarkeit ist wirklich richtig toll und die Brauen selbst werden 1 A in Form gehalten. In mehreren Schichten aufgetragen wird das Ergebnis leider etwas fleckiger, was die Anwendung dann erschwert. 

Wenn man nur eine leichte und natürlichere Farbgebung mag, sollte sich das Produkt näher ansehen. Ich brauche mehr Farbe auf der Braue und da gestaltet sich das Ganze schwieriger.

Ebenso scheint mir die Ergiebigkeit nicht sehr hoch zu sein, der Stift nutzt sich sehr schnell ab (kein Wunder, ich muss ja Schichteeeennnnnnn).


Dennoch bereue ich den Kauf nicht. Wenn ich meine Augenbrauen bombenfest den ganzen Tag/Abend schön haben möchte, greife ich sehr gerne zu dem Produkt. Und der Platzspareffekt für unterwegs ist eben einfach wunderbar gewährleistet. 

Mein neuer Augenbrauengral ist er aber nicht. Vielleicht gehe ich einmal zu Bobbi Brown schauen.... 

+ einfacher Auftrag für einen Stift
+ sehr sehr gute Haltbarkeit auf den Augenbrauen
+ praktische, platzsparende Form
- Ergiebigkeit in Bezug auf den Preis 
- wird etwas fleckig bei Schichtung


Habt Ihr die Marke Smashbox schon genauer begutachtet? 

Was ist euer aktueller Heilige Gral in Sachen Augenbrauenroutine? Haut raus eure Lieblinge! 


Mittwochsmaniküre - Essie "No Place Like Chrome" (Mirror Metallic Collection)

26. Juni 2013

Eine LE aus dem Sommer 2012 die mir dauerhaft in Erinnerung bleibt war die Mirror Metallic Collection mit den wunderschönen Spiegellacken. Die Liebe war vorerst auf den bekanntesten Lack "Penny Talk" beschränkt, weitete sich aber aus und ich hatte es bereut mir weder ein PT-Backup noch eine weitere Farbe zugelegt zu haben. 

Mit mehr Glück als Verstand, habe ich noch eines der kürzlich herausgekommenen Geburtstagssets ergattert und nun kann ich euch den wunderschönen "No Place Like Chrome" zeigen.

Spiegelglanz in seiner feinsten Form - tadaaaaaaa.






Es handelt sich hier um ein reines Silber. Im Sonnenlicht ist er nur hochglanz Silber. Bei Tageslicht im Schatten oder im Raum, wirkt er wirklich Folienartig. Das macht ihn so besonders wie ich finde.

Der Auftrag dieser Nuance ist für so einen Metallic-Lack sehr gut wie ich finde. Man bekommt es relativ streifenlos hin was die Gleichmäßigkeit anbelangt. In nur einer Schicht ist der Lack vollständig deckend! Ich lackiere trotzdem immer 2 Schichten. Ich finde es macht den Nagel noch ebenmäßiger. 

Die Haltbarkeit der Metallic-Nuancen ist leider nicht sehr gut. Bei mir halten sie nur ca. 2 Tage. Dann muss ich schon wieder ablackieren. 

Meine Lackierung:
Basecoat: Microcell 2000 / 2 Schichten "No Place Like Chrome" / Topcoat: Essence Better Than Gel Nails Top Sealer

Preis:
Für 13,5 ml zahlt Ihr ca. 8 EUR.

Habt Ihr einen oder einige lacke aus der LE?  

[REZEPTE] Rhabarber-Baiser-Kuchen.

25. Juni 2013

Am Wochenende hat mich die Backlust gepackt, wobei es zwischenzeitlich auch in Backfrust umgeschlagen ist. Schlimm wenn man stets den perfekten Kuchen kreieren möchte, es aber schlicht und ergreifend nicht kann. 

Lange Rede, kurzer Sinn: Das Ergebnis war recht annehmbar und geschmacklich war der Kuchen sehr lecker. Ratzfatz war weggefuttert.  



Das Rezept habe ich hier gefunden. Lediglich eine kleine Änderung habe ich vorgenommen. Der Rhabarber wurde von mir über Nacht gezuckert. Das hat zweierlei Wirkung. Der Teig weicht nicht so schnell durch (ok, wenn er so schnell weggeputzt wird sinnfrei...) und es ist nicht ganz so säuerlich, was aber geschmackssache ist.

Wieso die ganze Backlust? Mirela ist schuld! Wäre ich nicht der größte Kochfeind der Welt (hey, ich bin grandios im Bestellen!), wäre eine Kochlust nicht undenkbar. 

Backt Ihr gerne und würden euch weitere Backexperimente meinerseits interessieren?



[BEAUTY] Mittwochsmaniküre: Essie - Hip Anema (Madison Ave-Hue LE).

13. Juni 2013

Man findet in den Drogerien immer noch vereinzelt die Reste der Madison ave-hue LE von Essie. Maximilian Strasse Her habe ich schon vorgestellt, jetzt ist Hip Anema an der Reihe.  

Fotos sind nicht im direkten Sonnenlicht aufgenommen (Nagelbilder). In der Sonne selbst ist er etwas heller. 




Es handelt sich hier um einen roten Ton (offensichtlich), der je nach Licht aber auch etwas orange wirkt. Die Farbe hat ein cremiges Finish, kein Schimmer oder Glitzer.

Der Auftrag dieser Nuance ist in Ordnung. Es ist eine etwas wässrigere Konsistenz für Essieverhältnisse, aber noch gut lackierbar. In der zweiten Schicht ist der Lack vollständig und gleichmäßig deckend.

Meine Lackierung:
Basecoat: Microcell 2000 / 2 Schichten Hip Anema / Topcoat: Essence Better Than Gel Nails Top Sealer

Preis:
Für 13,5 ml zahlt Ihr ca. 8 EUR.

Was habt Ihr für Schätze aus der Madison ave-hue LE gekauft? 



[MODE] Neue Sneaker für Sabine.

9. Juni 2013

Die Nike Air Max sind ja mittlerweile überall zu sehen und schon länger bin ich am überlegen ob ich mir ein paar der alseits gehypten Sneaker anschaffen soll. Sehen die des Freundes doch einfach nur richtig gut aus (Er = Sneakerfreak). Als der DefShop mich angeschrieben hat, habe ich daher nicht lange gezögert und mir unter verschiedenen Nike Air Max ein für mich besonders hübsches Paar ausgesucht.

Ich liebe die Farbkombination. Rosa - weiß - rot - grau. Mädchenfarben treffen auf sportlichen Sneaker - das gefällt.








Blazer - Mango (nicht aktuell), Top - Zara (nicht aktuell), Shorts - Zara (aktuell), Tasche - Louis Vuitton Neverfull GM, Uhr - Michael Kors, Ohrringe - Tiffany, Ketten - Karstadt und Mama.





Habt Ihr auch ein (oder sogar mehrere) Air Max in eurem Schuhschrank? 


*PR-SAMPLE



treaclemoon - One Ginger Morning & One Raspberry Kiss.

4. Juni 2013

Eine duschgelige Neuheit (ok, so neu ist sie auch nicht) gibt es bei DM. Die großen Flaschen der Marke treaclemoon sprechen mich optisch sehr an. Sind sie doch zugleich farblich nett anzusehen (Farbe des Duschgeles ist dank transparenter Flasche sofort sichtbar) als auch mit einem schönen Text versehen.

Nach der ersten gekauften Rasperry Variante, durfte sehr schnell auch noch Ginger in mein Bad einziehen. Ich habe ja auch kaum Duschgele. Hust. 



Duft - One Ginger Morning: 
Ich hatte mir etwas mehr Ingwer erhofft. Wer aber frische, zitronige Düfte mag der wird dieses Duschgel als guten Kauf empfinden.

Duft - One Rasperry Kiss: 
Das riecht schon mehr nach dem namensgebenen Obst. Ein herrlicher, künstlich süßer Himbeerduft - lecker!

Preis: 
3,95 EUR für 500 ml bei DM.

Fazit:
- keine feststellbare Pflegewirkung
- mittelmäßige Schaumbildung
+- Duft hält nicht lange an, ist aber während des Duschens toll!
+ optisch schöne Verpackung
+ günstiger Preis für viel Inhalt

Man kann es kaufen, muss aber nicht. Ich persönlich brauche bei Duschgelen keine Pflegewirkung und der Duft muss auch nicht stundenlang halten. Daher reicht das Produkt für mich aus. Wer auf ein durch frischen Duft erzeugtes "reines Gefühl" nicht verzichten kann, sollte auf Raspberry verzichten. Ginger ist da schon erfrischender und hinterlässt eher dieses saubere Gefühl (wobei das ja eh nur rein psychisch ist...).

Ich frage mich allerdings, was mich trotz zig weiteren Geschwisterchen im Bad dazu geritten hat 2 x einen quasi nicht aufbrauchbaren 500 ml Pott zu kaufen. Und leider muss ich sagen, dass ich auch bei der Kokosvariante ein dringliches Kaufgefühl empfinde.

Kennt Ihr das Duschgelmessiephänomen ebenso? 

© FROHSINN • Theme by Maira G.