SLIDER

[BEAUTY] Meine Haarfarbe - von braun zu blond.

Eine der häufigsten Fragen die an mich gestellt werden sind:  Färbst du selbst? Welche Haarfarbe benutzt du?

Holt euch einen Kaffee, der Post wird lang! Bis Januar war ich für ein paar Monate sehr dunkelhaarig, fast schon schwarz. Mir wurde die Farbe für meinen Typ zu hart, ich wollte einen schönen hellen Braunton bekommen. Und da wir alle wissen wie schwer das ist ohne rot oder gar grün zu werden, bin ich zum Frisör gegangen.



Es folgten 3% Blondierung auf dem gesamten Kopf. Meine Haare haben die Blondierung schon bei dieser niedrigen Prozentzahl sehr gut angenommen und schwupp war ich Pipiblond. Es folgte eine aschige Tönung und die Haare waren - rot! Wie das sein kann? Ich weiß es nicht...

Mit dieser Farbe habe ich mich alles andere als wohl gefühlt und so entschied ich mich am nächsten Tag für ein nachbessern der Haare mittels Foliensträhnchen. Die gesamte Kopf wurde mit Strähnchen durchzogen, das Ergebnis sah nun fast perfekt aus. Fast deshalb, weil im vorderen Bereich zu wenig gesträhnt wurde. Das habe ich selbst mit einem Drogeriesträhnchenkit korrigiert.


Nun war ich endlich glücklich und zufrieden! Man erkennt es vielleicht nicht so gut, aber mein unterer Haarbereich war heller, weil dort noch das "alte" Blond von früher war. Das im Ansatz dunkler gefärbte Haar hat die Blondierung weniger angenommen als die mit Blondierung vorbehandelte Längen. Deshalb ist automatisch ein Ombreeffekt entstanden. Ich finde diese Haarfarbe traumhaft schön und wollte Ombre bleiben. 

Auf gut Glück habe mich mir in der Drogerie die Farbe Garnier Nutrisse in der Farbe 8.13 Goldenes Aschblond. Und damit färbe ich mir seit Monaten meinen strassenköteraschgraublonden Ansatz nach. Es ist leicht rötlich, aber ich finde es perfekt für mich. Wehe dieser Farbton wird aus dem Sortiment genommen, dann werde ich zu Hulk! Kaufen könnt Ihr die Farbe z.B. bei DM für um die 4 EUR.

So wie jetzt dürfen meine Haare nun bleiben und wenn das Blond zu weit nach unten rutscht, werden einfach ein paar Strähnchen im Deckhaar nachgezogen. 
Das war also die ausführlichst genaue Haarfärbegeschichte mit Happy End. Beachtet aber immer, jede Blondierung schädigt das Haar. Mein Flaum wächst langsam und gesund nach, aber sie brechen bei mir nach so einem Blondierungmarathon gerne ab!

Habt Ihr auch schon eine Odysee von Dunkel auf Hell durch? 

Kommentare

  1. bitte bleib bei blond! sieht viel freundlicher aus bei dir. dieses goldene-aschblond reizt mich auch sehr, welche farbe hast du denn als ausgangsfarbe wenn der ansatz nachwächst? ich hab aschblond und würde evtl auch das gold-aschblond versuchen! bitte um antwort. danke, lg natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bleibe bei der Farbe! Finde das auch viel viel viel besser :) Also das ist eine gute Anregung, hab den Post um das Wort Strassenköteraschgraublond ergänzt. Das trifft es ziemlich genau. Furchtbar hässliche Farbe! ^^ Farbe wirkt bei jedem immer etwas anders. Du kannst ja erst einmal im unteren Haar etwas testen, bevor du ans Deckhaar gehst. Damit kann kein böses Erwachen kommen. Es ist aber halt durchaus ein rötlicher Touch drin, der mich aber gar nicht stört. Ich finde es so wie es ist ganz toll und bin mit der Ombrelösung mehr als zufrieden. lg, sabine

      Löschen
  2. steassenkötergrau trifft es ziemlich genau!! danke dir für den tip! wird beim nächsten färben ausprobiert! :) lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch schon alles gehabt an Haarfarben, weil das gute an Straßenköteraschgraublond ist nämlich, dass man ob blond, brünett oder rothaarig alles sein kann, was man will ;-) Nur der Wechsel..ähem wie du schreibst. Nach Jahrelangen gold hellblond Strähnchen bin ich jetzt auch bei Ombre-Tönungen angelangt und total zufrieden. Nur ich lass es immer beim Friseur machen, weil ich mit den dunklen Blond-Tönen fast keinen Ansatz mehr habe, und dann muss man nicht so oft hin....mit ein Grund für die Farbe :D lg *thea

    AntwortenLöschen
  4. wie viel hat dich all das insgesamt gekostet? und bei welchem Friseur warst du? ich habe auch so dunkel braune haare wie du auf dem Foto oben, jedoch wollte mein Friseur sie mir nicht Färben weil er sich weigerte.... :(

    AntwortenLöschen

Es wird vorbehalten, Beleidigungen oder Spam nicht zu veröffentlichen.

Danke für deinen Kommentar! Ohne wäre es nur halb so schön :)

© FROHSINN • Theme by Maira G.