SLIDER

[MODE] Oktoberfestwoche: Dirndl-Schuhe.

Welche Schuhe sind geeignet? Welche nicht? Welcher gefällt am Besten?

Hört sich erst einmal nach eher mittelwichtigen Fragen an, ist aber wirklich ein interessantes Thema.

Vorab: Es kann jeder tragen was er möchte, der Postinhalt spiegelt lediglich meine Meinung wieder.




1. Pumps, High Heels:
Was ich persönlich völlig ungeeignet finde sind Pumps mit Pfennigabsätzen. Niedrigere Varianten meinetwegen (oder Wedgepumps, dazu später), aber generell sind sie eher unpraktisch. Selbst bei den breiteren Absätzen ist die Stolper- und Steckenbleibgefahr einfach zu groß. Bier macht schnell beschwipst, Bierbänke und Kieselweg können zu bösen "Fallen" werden. Übrigens hatte ich schon einmal eine schön blutige Wunde - ich trage seitdem lieber geschlossenes Schuhwerk. Sicher ist sicher und wundige Erinnerungen braucht ja wirklich keiner. Aber hey, es streckt das Bein und sieht schön aus - immerhin!

Der gezeigte High Heel ist von Deichmann.



2. Ballerinas:
Auch Ballerinas gehören für mich mittlerweile zu den Schuhwerken, die ich nicht zum Dirndl tragen möchte. Es ist natürlich ein passender, praktischer und bequemer Schuh. Doch die Optik in der Kombi mit Dirndl finde ich nicht ganz so ideal. Die Beine werden etwas gestaucht, ein Wedgepump ist hier einfach etwas schöner - wie ich finde. Jeder Absatz streckt, auch wenn es nur ein kleiner ist.

Die Ballerinas sind von Pretty Ballerinas.

3. Flache Schnürschuhe:
Diese Variante mit den Schnürschuhen ist zwar auch niedrig was den Absatz anbelangt, aber ich finde es schöner als Ballerinas. Streckt ebenfalls nicht, aber macht den Gesamtlook etwas derber, was ich immer sehr "zünftig" finde.

Der gezeigte Schnürschuh ist von Pimkie.




Kommen wir zu meinen favorisierten zwei Fußumhüllern. 

4. Keilabsätze:
Sie sind auf jeden Fall eine praktische Sache! Man hat einen guten Stand und kann nirgends steckenbleiben. Ich finde höhere Schuhe Strecken immer sehr gut, ein Keilabsatz ist für mich die ideale Variante. Sei es an Stiefeletten oder eben wie hier an Pumps.

Der gezeigte Wedgepump ist von Buffalo. 



5. Stiefelette mit Blockabsatz:
Diesen Platz des "Dirndllieblingsschuhs" teilt sich der Keilabsatz aber mit dem Blockabsatz einer Stiefelette. Diese Variante mag ich nämlich auch sehr sehr gerne, wenn nicht am Liebsten. Und hier kann man ebenfalls sehen, dass alleine beim selben Schuh die Farbe auch große Unterschiede machen kann!

Die gezeigten Stiefeletten sind von Zara.





Und was nun?

Generell sollte man sich einfach überlegen ob man dem Dirndl eher einen mädchenhaften (ja mei, wer Ballerinas mag, darf sie natürlich tragen!), schicken (Ahoi Pumps, aber denkt an Keilabsätze, ich meins doch nur gut!) oder rustikal/derben Touch verleihen möchte. 

Egal für was Ihr euch entscheidet: Bleibt sicher auf den Füßen! Und kauft wenn möglich keine teuren Schuhe. Denn eines ist Gewiss. Nur selten sehen Schuhe nach einer Wiesn-Saison noch gut aus. 

Vielen Dank an meine liebe Carina, (instagram Carimissimo) die für mich so toll gemodelt hat. Und wie man hier sehen kann, es braucht keinen Mörderbusen um im Dirndl super auszusehen! Das ist übrigens eines von mir, deshalb etwas zu groß :)

Ich hoffe euch hat die kleine Schuhlektüre etwas gefallen!



Kommentare

  1. Toller Beitrag! Und ich bin da ganz bei Dir, klar jeder sollte tragen was ihm gefällt aber manche Schuhe sind einfach nicht so sinnig. Mir gefallen besonders die von Zara und die Keilabsätze. Die Brauntöne gefallen mir persönlich gar nicht zu dem Kleid. Aber das ist ja wiederum Geschmackssache.

    Und, nicht zu vergessen Carina sieht toll aus! Und unglaublich sympathisch!!

    Lg Christine

    AntwortenLöschen
  2. Ist super geworden! Hab mir persönlich in den braunen Stiefeletten am besten gefallen. Da die meisten meiner Taschen auch diese Farbe Haben, würde ich die sofort ins Wiesn-Sortiment aufnehmen. Danke für das Kompliment Christine :)

    Lg Carina

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde zum Dirndl Schnürstiefeletten am Schönsten... und praktisch sind sie noch dazu, da sie einen guten Halt geben.

    AntwortenLöschen
  4. Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich Geschmäcker sind, mir gefallen nämlich Ballerinas und Heels am besten zum Dirndl! ;) Aber Heels sind wirklich nicht grad die bequemste Variante, v.a. aufm riesigen Oktoberfest nicht. Sieht aber dafür hald wahnsinnig sexy aus :) Allerdings sollte das Dirndl mindestens bis zum Knie gehen wenn man High Heels trägt, sonst wirkt das ganze zusammen mit dem Ausschnitt einfach zu viel und schnell billig! Und du hast recht, die Schuhe sehen nach einer Wiesnsaison immer total dreckig und kaputt aus :-(

    AntwortenLöschen
  5. Hab die braunen Zarastiefeletten auch und find sie so schön, aber meine Füße schreien immer auuuuuua in ihnen! :(

    AntwortenLöschen

Es wird vorbehalten, Beleidigungen oder Spam nicht zu veröffentlichen.

Danke für deinen Kommentar! Ohne wäre es nur halb so schön :)

© FROHSINN • Theme by Maira G.