SLIDER

Essence Peel off Base Coat.

Mal wieder durch die Bloggerwelt angefixt, habe ich mir den Essence Peel off Base Coat bei Drogeriedealer erworben. Ist das die ultimative Lösung für hartnäckige Lacke?



Produktdesign:
Achtet unbedingt auf die Umverpackung, man findet den Base Coat aufgrund dieser eher schwer im Essence Regal! Generell ist es die Glasflasche von Essence, die man von verschiedenen Lacken kennt. Nichts besonderes, aber auch nichts besonders hässliches.

Die Farbe:
Anfänglich ist der Nagellack milchig-weiß im Auftrag. Er trocknet aber innerhalb von ca. 10 Minuten vollständig durchsichtig aus! 



Meine Testlackierung:
1 dicke Schicht Essence Peel off Base Coat
1 Schichten Farblack. 1 mal Metallic und 1 mal Glitzer.
1 Schicht Essence Better Than Gel Nails Top Sealer 

Anwendung:
Ich habe ein bisschen mit dem Base Coat herumgetestet. Hierbei war die wichtigste Schlussfolgerung: Tragt eine dicke Schicht auf! 

Denn wenn die Schicht zu dünn ist, lässt sich der Nagellack schlechter abziehen und es dauert recht lange. Trägt man hingegen eine dickere Schicht vom Base Coat auf, lässt sich der Nagellack in relativ großen Stücken und zügig entfernen.

Ebenfalls ist wichtig, den darüber aufgetragenen Nagellack exakt auf den Base Coat zu schichten. Denn sonst lassen sich (logisch logisch) diese Stellen eben nicht abziehen. Das ist mir an den Rändern passiert und dann muss doch wieder Nagellackentferner ran, was bei genauem Arbeiten unnötig wird. 

Der Nagel ist nach der Anwendung nicht beschädigt, man kann direkt wieder lackieren.  

Haltbarkeit des Lackes/Entfernung des Lackes:
Und hier haben wir das große Manko. Die Haltbarkeit des Lackes wird zumindest bei mir massiv beeinträchtigt. Bereits nach einigen Stunden Tragezeit ohne große Hausarbeiten (nur etwas spülen) hat sich eine deutlich erkennbare Tip-Wear eingestellt. 

Unschön! Nach einem Tag sieht man es schon noch deutlicher und nach 2 Tagen musste ich den Lack dann entfernen.
Dies hat bei mir (bei dicker Schicht Base Coat) sehr gut geklappt. In relativ großen Stücken konnte ich den Lack im zweiten Test abziehen. 
Generell fährt man gut damit, wenn man an den Rändern mit den Nägeln unterhebt und dann abzieht. Wie man es auch von Klebestreifen kennt ;)

Preis & Inhalt:
Der Nagellack ist in den üblichen Drogerien und Kaufhäusern für 2,49 EUR zu finden. Dafür bekommt Ihr 10 ml Inhalt.

Fazit: 
+ Toll für hartnäckig zu entfernende Glitzerlacke, die man nur 1-2 Tage tragen möchte!
+ sehr guter Preis
+ lässt sich nach 2 Tagen Tragezeit gut abziehen, wenn Schicht dick genug ist
- enorme Tip-Wear nach kurzer Zeit
- erfordert sehr genaues auftragen des Lackes darüber

Alles zusammengezählt bin ich froh diesen Peel off Base Coat zu besitzen, aber wenn mein Glitzerlack länger auf den Nägeln bleiben soll, werde ich eben nach wie vor zu der Alufolien-Entfernermethode greifen.

Die Meinungen gehen - wie so oft - auch bei diesem Produkt etwas auseinander.

Weitere Reviews:


Habt Ihr diesen Base Coat schon gesichtet und/oder getestet?





Kommentare

  1. Den muss ich mir mal genauer ansehen, hab hier Glitzerlack stehen, traue mich den nicht aufzutragen, weil alle immer sagen, dass sowas mega ätzend zu entfernen ist :D

    AntwortenLöschen
  2. Den werde ich mir auch mal ansehen - das Entfernen meines Lieblingsglitzerlacks ist wirklich nervig, vielleicht ist das ja die Lösung für mich?!? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wie gesagt, bei mir hält der Lack maximal 2 Tage, aber oft mag man ja den Lack einfach mal für nen besonderen Anlass und da ist der schon super - also für mich klappt er! lg

      Löschen
    2. Genau, ich trage den Glitzerlack auch nie sonderlich lange - werde ihn probieren :-)

      Löschen
  3. Nur gut, dass ich das jetzt vorm Auftragen von Glitzerlack gelesen habe :D

    AntwortenLöschen
  4. ich benutze den als "unterlage" für die nails inc. sprinkles... klappt hervorragend...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt musste ich erst mal bei dir aufm Blog schauen was sprinkles sind ^^ Und jetzt will ich diese Lacke oO ^^ lg

      Löschen
    2. hahahahaha... jaaaaa, sie sind so schön und ihr geld echt wert... aber ohne peel off der absolute horror zum ablackieren... da hat bei mir nur mehr die alufolien-methode geholfen und die ist absolut fies für die nagelhaut...

      Löschen
  5. Das hört sich richtig gut an, hab mich gerade nach vorgestern mit dem Ablackieren der Silvester-glitzer-maniküre beschäftigt, kein großer Spaß.
    Das guck ich mir mal genauer an, danke für den Tip! :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab diesen Base Coat letztens in Kombination mit Essie Leading Lady getragen und war sehr positiv überrascht. Hätte nie gedacht das der Base Coat so leicht abzuziehen wäre

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaube ich muss den Base Coat doch mal näher ansehen... Soviel Gutes wie man hört!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gutes als auch schlechtes, ist ja fast wie Russisch Roulette wie es bei den eigenen Nägeln dann klappt ;) lg

      Löschen
  8. Vielen Dank für den Tipp, den Lack werde ich mir jetzt genauer ansehen!

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab mit den Base Coat kurz vor Weihnachten geholt und auch für Leading Lady und Beyond Cosy verwendet. Ich habe allerdings den Base Coat großzügig an den Rändern verteilt, da er ja komplett transparent trocknet. So musste ich mit dem Lack nicht so vorsichtig sein. Die Haltbarkeit ist aber wirklich nur auf wenige Tage begrenzt, je nach Beanspruchung. Wenn die Schicht aber dick genug war ist es wirklich eine Freude beim Abziehen, weil das "alte" Entfernen einfach deutlich aufwändiger ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss den wohl auch mal großzügiger an den Nagelrändern auftragen ^^! lg

      Löschen
  10. Ich hab mir den Base Coat letztens gekauft und wollte ihn eigentlich gleich testen, aber leider ist mir ein Fingernagel eingerissen und ich musste sehr sehr kurz schneiden und das sieht mit Lack dann so kacke aus ;-)
    Ich bin aber schon gespannt auf die Haltbarkeit, gerade weil bei dir ja schon bald Tipwear zu sehen war!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einreißende Nägel sind fies :( Kenne ich leider auch nur zu gut, zum GLück wachsen meine wie unkraut, hoff bei dir ist es ähnlich! lg

      Löschen
  11. Ich habe ihn unter Essie Beyond Cozy benutzt (am 31. vormittags lackiert) und er hält immer noch wahnsinnig gut! Lediglich am linken Zeigefinger hab ich leichte Tipwear und das finde ich total ok :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krass. Ich finds so interessant wie unterschiedlich viele damit klarkommen, bzw. welches Ergebnis beim Tragen und Entfernen ist oO lg

      Löschen
  12. für glitzerlack macht er durchaus sinn. er wird wohl bei mir einziehen müssen.

    AntwortenLöschen
  13. ich war auch sehr enttäuscht als der base coat raus kam, und ich ihn testete. gleich am nächsten tag sahen die nägel schrecklich aus. und so wie beschrieben ist das es einfach zu entfernen sei, stimmt ja auch nicht. also nicht empfehlenswert. lg dee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich find es schon einfach zu entfernen, nur die Haltbarkeit ist eben massiv beeinträchtigt. Aber ich hab auch schon auf insta gelesen, dass manche das scheinbar abkratzen mussten. Vielleicht reagiert das je nach Nagel (vllt. eigenfett oder so? keine Ahnung) unterschiedlich? für mich lohnt es sich, wenn ich den lack kurz aufglackt haben mag auf jeden Fall ^^ Find das immer so interessant wie die Meinungen bei manchen Produkten so auseinandergehen. lg

      Löschen
  14. Super Vergleichfotos, danke!
    Für mich ist das nichts, viel zu viel herumgetue und noch ein Faktor, bei dem ich beim Lackieren aufpassen muss. Vielleicht etwas, wenn man in den Urlaub fährt und mittendrin natürliche Nägel haben möchte, aber ansonsten würde ich mir den nicht kaufen.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Werde ich mir definitiv mal ansehen, mich nervt die ganze Prozedur mit dem Entfernen von Glitternagellack immer so dermaßen. Und dafür, dass man den meistens eh nur ein paar Tage trägt, lässt sich der Kompromiss mit schneller Tipwear etc doch wirklich eingehen.
    Stand letztens auch vorm Regal aber war mir echt nicht sicher. Aber jetzt wird er das nächste mal mit in den Korb wandern :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst ja noch mal dazuschreiben wie es bei dir gewirkt hat ;) lg

      Löschen
  16. Angefixt durch Paddy von I&A, hab ich ihn mir ebenfalls gekauft und direkt mit dem Beyond Cosy von Essie verwendet. Als ich dann am nächsten Tag in der Stadt war fehlte auf einmal der Lack auf 1 Nagel, der ist tatsächlich einfach so abgefallen :D Auf den anderen Fingern war er leider auch nicht viel haltbarer :( Aber für 1 Abend sicherlich eine super Sache, im Alltag trägt man ja eh nicht unbedingt so viel Glitzerlack. Ich werde vielleicht den Nagel vorher nochmal entfetten und dann schauen, ob's besser hält.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da hat der Basecoat etwas zu gut gewirkt ^^ Entfetten ist immer eine gute Idee! lg

      Löschen
  17. Bin glaub ich wieder maö die Einzige, die die Alufolien-Entfernermethode nicht kennt!!! Kannst du mich kurz aufklären?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier hat paddy nen ganz tollen Post geschrieben. http://www.innenaussen.com/2011/11/ausprobiert-glitzer-nagellack-entfernen-mit-alufolie.html

      lg

      Löschen
  18. Yay, ich find es ist eine tolle Erfindung, besonders wie du schon geschrieben hast für Glitterlacke, die man eh nicht mehrere Tage tragen möchte. Werde ihn mir auf jeden Fall auch mal kaufen. Dank für deine Review!

    Liebe Grüße, Nathalie

    AntwortenLöschen

Es wird vorbehalten, Beleidigungen oder Spam nicht zu veröffentlichen.

Danke für deinen Kommentar! Ohne wäre es nur halb so schön :)

© FROHSINN • Theme by Maira G.